Trekken im Sauerland

Wandern

Ich war unterwegs … auf dem Diemelsteig an der Talsperre und am Diemelsee. Eine Tour voller schöner Blicke und zu guter Letzt auch noch mit Zeltübernachtung über den Höhen von Stormbruch

Los ging’s an der Diemelbrücke. Von dort läuft man weiter nach Heringhausen. Hier gibt es nicht nur touristische Angebote wie Strandbad und Bootsverleih, sondern auch die längste Bank Hessens zu bestaunen (rund 26 Meter, aus einem Baumstamm).

Dann schraubt man sich langsam in den Wald hoch, bis man die St. Muffert-Klippe erreicht, die einen fantastischen Ausblick auf den See ermöglicht.

Tolle Ausblicke gibt es noch mehr – auch vom Eisenberg hat man das volle Panorama. Nach einigen Schleifen wandert man ins Tal, zuerst am Wehr entlang und dann zur 42 Meter hohen Sperrmauer nebst Kraftwerksgebäude. Ein monumentaler Anblick, den man von unten dran entlang genießen kann, aber auch von oben, indem man über die Mauer drüberläuft. Ursprünglich sollte der gestaute Diemelsee den Wasserstand zwischen Weser und Mittellandkanal ausgleichen, doch heute passiert das primär für die Oberweser.

Anschließend läuft man noch ein wenig am See entlang; diverse Gastronomieangebote locken zur Einkehr. Dann geht es einen Höhenweg entlang mit schönen Blicken auf den See, schließlich erreicht man das Naturschutzgebiet Ittereinlauf, wo seltene Pflanzen und Schmetterlinge ihr Zuhause gefunden haben. Über kleine Anhöhen gelangt man schließlich nach Stormbruch, wo eine Trekkingplattform wartet. Hier bauten wir unsere Zelte auf, genossen den Panoramablick über Hügel und Wälder und erlebten einen filmreifen Sonnenaufgang. Zur Nachahmung zu empfehlen!

Weiterlesen

Wandern im Alten Land

Wandern im Alten Land

Ich war unterwegs ... im Alten Land. Die Obstblüte ist noch nicht in vollem Gang - nur die Kirschen machen sich langsam daran, in voller Pracht zu erblühen. Dennoch ist es unbeschreiblich schön, durch die Obstplantagen zu wandern, auf den Deichen spazieren zu gehen,...

mehr lesen
Wanderung im Furlbachtal

Wanderung im Furlbachtal

Ich war unterwegs ... im Furlbachtal. Der Furlbach gilt als einer der schönsten Bäche in der Senne. Und so ist auch dieser nette, gut 6 km lange Rundweg, auf dem man den Furlbach begleiten kann, ein romantisches Abenteuer. Und das zu jeder Jahreszeit. Los geht's am...

mehr lesen
Wandern auf dem Patensteig im Extertal

Wandern auf dem Patensteig im Extertal

Ich war unterwegs ... im Lipperland. Ein kleines Wanderhighlight soll er sein, der Rundwanderweg Patensteig. Angepriesen wird der kleine, ca. 6 km lange Weg, jedenfalls wie ein Top Trail. Drei der vier größeren Extertaler Wasserfälle soll er verbinden, durch...

mehr lesen
Wandern auf dem Drahthandelsweg

Wandern auf dem Drahthandelsweg

Ich war unterwegs ... auf dem Drahthandelsweg von Lüdenscheid nach Altena. Der liegt im Sauerland, in Südwestfalen, um genau zu sein, das sich selbst als Wasser-Eisen-Land bezeichnet. In Altena befand sich früher das Zentrum der Drahtindustrie; der 32 Kilometer lange...

mehr lesen
Wandern an der Amalfi-Küste

Wandern an der Amalfi-Küste

Ich war unterwegs ... im Süden Italiens. Für eine Woche wandern am Golf von Neapel, auf Capri und am Golf von Salerno. Das alles bei angenehmen Temperaturen von über 20 Grad und bestem Wanderwetter. Eine Reise über oftmals schmale, steinige und steile Pfade sowie...

mehr lesen
Wandern auf dem Urwaldsteig am Edersee

Wandern auf dem Urwaldsteig am Edersee

Ich war unterwegs ... auf dem Urwaldsteig an der Edertalsperre in  Nordhessen. Ein schöner Weg mit allem, was man sich so wünscht: Wasser und Wald, Bergbahn und Schloss. Ein perfektes Ausflugsziel, aber wo ist der Urwald? Zwischen Scheid und Hemfurth zumindest...

mehr lesen

0 Kommentare

Kommentar verfassen